Mag. Birgit Heinzle

Zimmer: Maria-Theresien-Straße 9/4
Telefon: +43 1 4277 - 41337

Sprechstunde: Nach Vereinbarung
e-mail: birgit.heinzle@univie.ac.at

Projektmitarbeiterin am Institut ab 1. März 2014 mit folgendem Forschungsprojekt: Busy Tenants. Rural Land Markets North and South the Alps in Late Medieval and Early Modern Times


Ausbildung

  • 2009 Mag. phil. (Universität Wien)

Forschungsschwerpunkte

  • Österreichische Bodenmärkte im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit
  • Frühneuzeitliche Grundherrschaftsverhältnisse in Vorarlberg
  • Räuberbanden in der Frühen Neuzeit

Ausgewählte Publikationen

  • Ein idealtypischer Räuber im Zeitalter der Aufklärung? Der Fall des Georg Meier aus dem Jahr 1779 (Montfort 61/3), Dornbirn 2009, S. 179–193.
  • „Allein hat mich jezuweilen nicht meine bosheit, sondern […] folgsam die gröste noth darzu getrieben.“ Räuber(banden) des 18. Jahrhunderts am Fall des Georg Meier. In: Andrea Griesebner/Georg Tschannett (Hg), Ermitteln, Fahnden und Strafen. Kriminalitätshistorische Studien vom 16. Bis zum 19. Jahrhundert, Wien 2010, S. 115–140.