Mag. Johann Karl Kirchknopf

Teaching

Profile in u:cris-Portal

Room: HP192 (Main Building, Staircase 8)
Telephone: +43 1 4277 - 41336

Office hours: by appointment
e-mail: johann.kirchknopf@univie.ac.at

Teaching Assistant

Education

  • 2012 Mag. phil. (University of Vienna)
  • From October 2013 Doctoral Candidate at the Department of Economic and Social History (University of Vienna)
  • From October 2014 University Assistant (prae doc) at the Department of Economic and Social History (University of Vienna)

 Areas of Research

  • History of sexuality, focus on the history of homosexuality in the 19th and 20th century
  • Contemporary history, focus on the “Third Reich”, Nazi-crimes and commemoration-theories and -cultures
  • Women- and gender-studies

 Selected Publications

  • Endlich sind sie da! Was sind sie wert? Zwei lang erwartete Einführungen in die Geschlechtergeschichte aus studentischer Sicht, in: l’Homme. Europäische Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft 18/1 (2007), S. 125-126.
  • Johann Kirchknopf/Lukas Meissel, Ausbildung der Gedenkdienstleistenden. Arbeiten mit Geschichte und historischen Orten, in: Till Hilmar (Hg.), Ort, Subjekt, Verbrechen. Koordination historisch-politischer Bildungsarbeit zum Nationalsozialismus, Wien: Czernin 2010, S. 252-263.
  • Ausmaß und Intensität der Verfolgung weiblicher Homosexualität in Wien während der NS-Zeit. Rechtshistorische und quantitative Perspektiven auf Dokumente der Verfolgungsbehörden, in: Invertito. Jahrbuch für die Geschichte der Homosexualitäten 15 (2013), S. 75-112.
  • Die umfassende Aufarbeitung der NS-Homosexuellenverfolgung in Wien. Am Beginn eines herausfordernden Projekts, in: Michael Schwartz (Hg.), Homosexuelle im Nationalsozialismus. Neue Forschungsperspektiven zu Lebenssituationen von lesbischen, schwulen, bi-, trans- und intersexuellen Menschen 1933 bis 1945 (Zeitgeschichte im Gespräch, Band 18), München: Oldenbourg 2014, S. 121-127.

Lectures

  • …innerlich und sexuell an der Unzuchts­­handlung beteiligt gewesen…“ Das Ausverhandeln von Lustempfinden vor Gericht.
    [“…emotionally and sexually involved in the fornication…“ Arguing about desire before court]
    Vortrag im Rahmen des 5. Workshops des Forschungsschwerpunkts Frauen- und  Geschlechtergeschichte: Die Quelle als ‚widerständige Akteurin‘ (7.3.2013)
    [Lecture in the course of the 5th Workshop of the Research-Group women- and gender-studies: The historical source as a ‘resisting actress‘]
  • Die umfassende Aufarbeitung der NS-Homosexuellen­verfolgung in Wien. Am Beginn eines herausfordernden Projekts.
    [An overall study on the Nazi persecution of homosexuals in Vienna. At the beginning of a challenging project]

    Vortrag im Rahmen des Workshops des Instituts für Zeitgeschichte, München-Berlin in Kooperation mit der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld: Lebenssituationen und Repressionen von LSBTI im Nationalsozialismus (1.2.2013)
    [Lecture in the course of the Workshop of the Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin: Everyday life and repression of LGBTI in the Nazi-period]
  • Verfolgungs­intensität und -maßnahmen gegen lesbische Frauen in Wien während der NS-Zeit.
    [Intensity and measures of persecution against lesbian women in Vienna during the Nazi-period]

    Vortrag im Rahmen der Jahrestagung des Fachverbands Homosexualität und Geschichte e. V. (28.-30.9.2012)
    [Lecture in the course of the annual congress of the Association of LGBT-Studies and History]
  • Weibliche Homosexualität im Wien der NS-Zeit.
    [Female homosexuality in Vienna during the Nazi-period]

    Vortrag im Rahmen des Workshop an der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück: Homophobie, Devianz und weibliche Homosexualität im Nationalsozialismus. Geschichte und Gedenken (8.-10.10.2010)
    [Lecture in the course of the workshop of the Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück: Homophobia, deviance and female homosexuality in National Socialism. History and Commemoration]