Call for Papers

25.10.2018

10th Conference of the European network "Gender Differences in the History of European Legal Cultures"

 zum Thema: Open Kinship? Social and Legal Practices from Gender Perspectives (1450–1900)

Universität Wien, 26.09.2019–28.09.2019
Deadline: 15.12.2018
OrganisatorInnen: Margareth Lanzinger, Julia Heinemann, Johannes Kaska und Janine Maegraith

Die Historische Verwandtschaftsforschung hat in den letzten 20 Jahren zahlreiche neue Perspektiven aufgemacht: in Bezug auf Verwandtschaft als Konzept und Praxis, auf Chronologien und Übergänge unterschiedlicher Verwandtschaftslogiken, auf Verwandtschaftspositionen, -figurationen und -räume, auf Verwandtschaft als Netzwerk von Beziehungen und als Konfliktarena und vor allem auf Verwandtschaft als Kategorie der Inklusion und Exklusion. Eine zentrale Frage ist demnach: Wer gehörte dazu?
In den Beiträgen zur Tagung soll also darum gehen, die Offenheit von gesellschaftsprägenden wie von persönlichen Verwandtschaftsvorstellungen und deren Grenzen auszuloten.

Vortragsvorschläge (ungefähr 1 Seite/300 Wörter) zusammen mit einem Kurz-CV bis zum 15. December 2018 an:
Margareth Lanzinger
margareth.lanzinger@univie.ac.at

Zum Call for Papers